SmartNetEnergy

Wir sind das Netzwerk der Pilotprojekte im Einsparzähler


• Erneuerbare Energie• Fossile Energie• Energieeinsparung

Wir schaffen Mehrwert für die Mitglieder durch Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch auf dieser Webseite und auf Veranstaltungen. Gleichzeitig ist SmartNet.Energy eine Plattform als Kommunikationskanal für alle Themen rund um das Pilotprogramm Einsparzähler des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Was ist Smartnet Energy?

Mitglieder des Netzwerks Smartnet Energy sind Projektierer für Energieeffizienz, die mithilfe staatlicher Förderung im Pilotprogramm Einsparzähler des BMWi eine Kombination aus Hard- und Software zur messtechnischen Nachweisführung von Einsparungen beim Endkunden installieren. Auf dieser Webseite entsteht zunächst eine Plattform für den inhaltlichen Austausch zwischen den Netzwerkmitgliedern und der Politik. Im zweiten Schritt sollen Kommunikationskanäle in Richtung möglicher Endkunden aufgebaut werden.

Unsere Vision: Wer mitmacht zählt!

Gemeinsam unterstützen wir die Digitalisierung der Energiewende und ermöglichen so eine nachhaltige Energieversorgung. Die 1. Wahl ist dabei die Energieeffizienz: Eine eingesparte Kilowattstunde entlastet das Stromnetz und reduziert Kosten. Wir zählen, aggregieren und visualisieren die gemessenen Einsparungen der Mitglieder und Kunden im Smartnet Energy. Auch hier hilft die Förderung des BMWi mit dem optionalen "Open Source Bonus", der einen Anreiz zur Veröffentlichung von wesentlichen Erkenntnissen aus dem Projekt und anonymisierten Datensätzen darstellt.

Unsere Mission: Plattform für Energieeffizienz

Die Methodik im Pilotprogramm Einsparzähler ermöglicht den Nachweis von tatsächlich erreichten Energieeinsparungen. Unsere Mission ist die Sammlung aller gemessenen Einsparungen im Pilotprogramm Einsparzähler und die Abbildung auf dieser Webseite. Dadurch gewinnt die Energiewende an Glaubwürdigkeit und Transparenz.

Die Roadmap: Was haben wir vor?

In den nächsten Wochen und Monaten soll Smartnet Energy als zentrale Plattform für das Pilotprogramm Einsparzähler etabliert werden. Wir entwickeln Konzepte für Veranstaltungen, inhaltlichen Austausch auf diversen Kanälen: Es wird einen Podcast zur Digitalisierung der Energiewende geben, einen Newsletter von Smartnet Energy, sowie einen Blog. Regelmäßige Netzwerktreffen und Konferenzen sind geplant, mehr Informationen finden Sie bald auf dieser Webseite.

Mitmachen: Podcast zu Themen rund um den Einsparzähler

Derzeit führen wir kurze Interviews für die erste Folge, die im Frühjahr 2018 erscheinen soll. Politik und Verbände kommen zu Wort, aber noch wichtiger ist Ihre Meinung zum Pilotprogramm Einsparzähler und seine Bedeutung für Ihr Unternehmen. Zum mitmachen, schreiben Sie eine Mail an f.milojkovic@smartnetenergy.de

Hier treffen Sie uns: Veranstaltungen

30./31.01.18: Bielefeld - AG Tage DENEFF. 06.02.18: Essen - Smartnet Energy auf der E-World. Termin im März: nächstes Netzwerktreffen. Oktober 2018: Konferenz zu algorithmischer Disaggregation (NILM)

Filip Milojkovic

Dipl.-Volkswirt / Netzwerk-Moderator
Filip Milojkovic ist Initiator und Moderator von SmartNet.Energy. Das Pilotprogramm Einsparzähler begleitet er intensiv von Beginn an: von Mai 2016 bis April 2017 zunächst als Leiter des Projektbüros zur Begleitforschung und -Kommunikation als Mitarbeiter von co2online, anschließend seit Mai 2017 als freier Berater für Antragsentwicklung und Projektumsetzung neuer Geschäftsmodelle im Rahmen des Pilotprogramms Einsparzähler.

Über uns

Mitglieder und Unterstützer
Das Netzwerk lebt von seinen Mitgliedern! Mit dabei sind unter anderem bereits folgende Unternehmen (in beliebiger Reihenfolge): EWUS GmbH, Discovergy GmbH, Meistro GmbH, Kilowatthandel GmbH, Energiezentrale Nord GmbH, GL Energielösungen GmbH, Fresh Energy GmbH, Red Kilowatt GmbH, IfE GmbH, Buzzn GmbH, ifena GmbH, Solandeo GmbH, ManageE GmbH, SmartB GmbH, Athion GmbH, N-ERGIE AG, EBT GmbH. Darüber hinaus stehen wir in regelmäßigem Austausch mit dem Zuwendungsgeber (BMWi), der Bewilligungsbehörde (BAFA) sowie dem Projektbüro für das Pilotprogramm Einsparzähler (co2online, Ökotec, ifeu Institut).