Das LEEN Netzwerk für Contractoren und Energiedienstleister

Noch Plätze frei!

Webinar für Netzwerkinteressenten mit Dipl.-Ing. Stefan Scherz »Energieeffizienzpotentiale im LEEN erkennen und heben«. Terminierung auf Anfrage.

Mehr erfahren

Anmeldung zum Webinar "Energieeffizienzpotentiale im LEEN erkennen und heben“

Datum: Terminierung auf Anfrage
Kosten: Das Webinar ist kostenlos.


Unser Webinar ist die Auftaktveranstaltung zur Gründung eines LEEN speziell für Contractoren und Energiedienstleister. Dabei klären wir folgende Fragen:

  • Wie funktioniert ein LEEN für Contractoren und Energiedienstleister?
  • Wie kann ich meine Belange in das Netzwerk einbringen? 
  • Wie schütze ich mein eigenes Know-How?
  • Was bringt mir das Netzwerk?
  • Was kostet es?

Alle weiteren Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung per Mail.

Was ist SmartNet Energy?

SmartNet Energy ist das erste Lernende Energie Effizienz Netzwerke (LEEN) für Contractoren und Energiedienstleister. LEEN helfen Unternehmen, Energie zu sparen, indem sie von den Erfahrungen, Entwicklungen und Erfolgen der Teilnehmer profitieren.

Mehr zum Thema

An wen richtet sich das Netzwerk und bei welchen Themen hilft es konkret weiter?

SmartNet Energy wendet sich an Contractoren und Energiedienstleister von Wohnungsbaugesellschaften sowie an kleine und mittlere Stadtwerke. Im Netzwerk werden kaufmännische und technische Fragestellungen bearbeitet. Dabei werden sowohl Ansätze zur Optimierung vorhandener Prozesse und technischer Anlagen als auch komplett neue Lösungen entwickelt.

Mehr zum Thema

Wie arbeitet das Netzwerk?

Die wichtigsten Bausteine der Arbeit im Netzwerk sind regelmäßige Treffen bei den Mitgliedern und das Energieaudit, welches für jedes Mitglied individuell erstellt wird. Bei den Netzwerktreffen wird eine Auswahl der wichtigsten kaufmännischen Prozesse und technischen Anlagen des Mitglieds vorgestellt und diskutiert. Das Energieaudit findet bilateral zwischen ETB und Mitglied statt.

Mehr zum Thema

Wie finanziert sich das Netzwerk?

Das Vergütungsmodell beruht auf zwei Säulen. Ein Jahresbeitrag und eine Erfolgsbeteiligung. Beide Anteile werden individuell für jedes Netzwerk-Mitglied ermittelt.

Mehr zum Thema